Platz drei im Doppel für Josefine Hof bei südwestdeutschen Meisterschaften

Eingetragen bei: Nachrichten, Saison 2016/2017, SWD | 0

Qualifikation für deutsche Meisterschaft knapp verpasst

Mit einem dritten Platz im Mädchendoppel U13 kehrte Josefine Hof von den südwestdeutschen Meisterschaften, die am Wochenende (13./14.01.2018) im thüringischen Ilmenau stattfanden, nach Hause zurück. Beim Regionalturnier der Landesverbände Hessen, Rheinland, Rheinhessen-Pfalz, Saarland und Thüringen konnte sich mit Josefine Hof erstmals eine Spielerin des TV 1843 Dillenburg qualifizieren.

2018-01-14 Siegerehrung SWD-Meisterschaft MD U13 Josefine Hof
Die besten Mädchen im Doppel in unserer Region unter 13 Jahren. Mit dabei Josefine Hof (1.v.r.) vom TV 1843 Dillenburg, die zusammen mit Srimaanya Chander (2.v.r.) Dritte wurden.

Am ersten Turniertag am Samstag war für die Oranienstädterin leider schon in der ersten Runde des Mädcheneinzels U13 Schluss. Ungesetzt ins Turnier gestartet, musste sie sich einer Rheinländerin, Nummer fünf der Setzliste, in drei Sätzen geschlagen geben. Das bedeutet der geteilte neunte Rang im Endklassement.

Sonntag lief es dann besser: im Mädchendoppel startete sie zusammen mit Srimaanya Chander (Hessen/TG Unterliederbach), die in ihrem ersten Spiel zwei an Position vier gesetzte Pfälzerinnen deutlich besiegen konnten. Damit zog die ungesetzte Paarung Hof/Chander ins Halbfinale ein, wo sie auf die Nummer eins der Setzliste, eine Saarländerin und eine hessische „Teamkollegin“ trafen. Nach einem knappen 20:22 im ersten Satz, war leider im zweiten Durchgang dann die Luft raus und der Satz ging deutlich an die Gegnerinnen.

Da es bei Meisterschaften ab Landesebene kein Spiel um Platz drei gibt, sondern zwei Drittplatzierte, durfte Josefine Hof trotzdem an der Siegerehrung teilnehmen und sich für den dritten Rang im Mädchendoppel feiern lassen. Trotzdem bestritt sie gegen die beiden anderen – ebenfalls ungesetzten –  unterlegenen Halbfinalistinnen aus Thüringen noch ein Spiel, das zur Qualifikation zur deutschen Meisterschaft diente. In diesem unterlagen Hof/Chander leider knapp in drei Sätzen, so dass eine Teilnahme an der „DM“ im März in Bonn nur noch als Nachrücker bei etwaigen Ausfällen anderer Paarungen möglich wäre.

Für Josefine Hof geht es nun zunächst im Liga-Alltag weiter, wenn am 28.01.2018 für den TVD in den heimischen Bezirksligen für die Jugend die Rückrunde beginnt, die Erwachsenenmannschaften greifen bereits am Sonntag (21.01.2018) wieder zum Schläger.

Ergebnisse bei turnier.de